Polizei Niederlande PDF Drucken E-Mail


10NLregiosNamenDas Land ist in 10 Polizei-Einheiten eingeteilt, die je über eine Einheitsleitung verfügen.
Die Polizei wird in zahllosen Bereichen eingesetzt. Die Polizeiarbeit variiert vom Aussprechen einer Verwarnung bis hin zur Aufklärung eines Mordes. Die Polizei wird bei ihrer Arbeit kritisch von der Bevölkerung beobachtet. Und das ist gut, denn dadurch steht die Polizei unter einer ständigen demokratischen Kontrolle.
Seit den 70’er Jahren hat sich die Polizei sich von einer stark von Kriminalitätsverfolgung geprägten Organisation zu einer Organisation entwickelt, die nachdrücklich auch die Prävention in den Vordergrund stellt. Auf operationeller Ebene hat die Polizei, ausgehend von ihrer 24-stündigen Anwesenheit und Ansprechbarkeit, auch Aufgaben erfüllt, die bei der Sozialarbeit, der sozialen Gesundheitsfürsorge und dem Bildungswesen auf der Strecke bleiben. Wann immer im Sinne der lokalen Sicherheitspolitik andere gesellschaftliche Organisationen Aufgaben von der Polizei übernehmen –ein Vorbild ist die Aufnahme von Obdachlosen- dann kann sich die Polizei auf ihre Kernaufgaben konzentrieren.
Im Groben versteht man unter Kernaufgaben: Gewährung von Nothilfe, Überwachung des öffentlichen Raumes, die tagtägliche Gewährleistung der öffentlichen Ordnung und die Ermittlung von strafbaren Sachverhalten.
Hier wird dem Opportunitätsprinzip Rechnung getragen, also welche Aufgaben und welche Straftaten verfolgt werden, können die einzelnen Regionalkorps weitgehend selbst bestimmen. Das Legalitätsprinzip, wie es in Deutschland besteht, gibt es in den Niederlanden nicht. Anzeigen müssen dennoch aufgenommen werden.

mehr zur Polizei in den Niederlanden...